HomeBibliothekBücherBilderObjekteThemen

 

     

Photobibliothek.ch ist eine Privatbibliothek
zur Geschichte der Photographie in der Nähe von Schaffhausen in der Schweiz.




«So viele Bücher! Haben Sie die alle gelesen?»




Infobroschüre
«100 Highlights
»


Downloads von/über Photobibliothek.ch


Buchort.ch über Photobibliothek.ch




 

 

 
     

Die DDR im Photobuch

 

 

 


Neu auf Photobibliothek.ch


>>> Photobuch-Maquetten und Filme von Jakob Tuggener bei Steidl erschienen

>>> Einige typische DDR-Photobücher werden vorgestellt

>>> Der Rechtshinweis wurde der Datenschutz-Grundverordnung der EU angepasst

>>> Der Blog Buchort.ch besucht Photobibliothek.ch

>>> Im Siegelturm Diessenhofen gibt es eine Miniaturbibliothek

>>> Zu den Schweizerischen Landesausstellungen gibt es neu eine eigene Rubrik

>>> Besuch in der Stiftsbibliothek des Klosters Einsiedeln

>>> Die Rubrik «Was ist auf dem Bild?» wurde um neue Bilder erweitert


>>> 6 (von 7) Photobuch-Maquetten «Forum alpinum» von Jakob Tuggener konnten erworben werden

>>> Seit dem 3. Januar 2017 ist Photobibliothek.ch 10 Jahre online!

>>> Die Seite über die Camera obscura wurde um einige Beispiele erweitert

>>> Besuch der Landesaus-stellung 1939 mit einem Zürcher Schüler

>>> Das Thema Doppelmord auf dem Säntis 1922 konnte um 20 Aufnahmen aus dem Nachlass von Heinrich Haas erweitert werden

>>> Kaum jemand hat es bemerkt: die Digitalphotographie ist 25 Jahre alt geworden!

>>> Auch die japanischen Photographien haben jetzt eine eigene Rubrik

>>> Japanische Photobücher haben jetzt eine eigene Rubrik

>>> Das Lexikon der Illustra-tionsverfahren wurde um einige Beiträge erweitert und bezüglich Systematik verbessert

>>> Der Beitrag zur Werkbund-ausstellung «Film und Foto» von 1929 wurde erweitert

>>> Die Schweizer Photobuchreihe «La Guilde du Livre» wurde um wichtige Werke erweitert
 

 



Archiv

>>> Einzelbeiträge
>>> 175 Jahre Photographie, 2014
>>> Buch des Monats, 2009-2013
>>> Buchempfehlungen

Kaum jemand kennt die Photobücher, die in den Jahren der Abriegelung vom Westen in der DDR entstanden sind. Mit freundlicher Unterstützung von Thomas Wiegand (Kassel) werden hier einige typische DDR-Photobücher vorgestellt.
>>> Mehr

 

 

Bullermax. Ein Fotobilderbuch. / Von Edith RIMKUS und Horst Beseler. – 1. Auflage. – Berlin [Ost]: Kinderbuchverlag [1964]. 

   

Landesausstellungen 1883-2002


1883 – Zürich


1896 – Genève


1914 – Bern


1939 – Zürich – «Landi 39»


1964 – Lausanne – «Expo 64»


2002 – Biel, Murten, Yverdon, Neuchâtel, Jura – «Expo.02»

Im Laufe der Zeit hat sich zur Geschichte der Schweizer Photographie ein spezieller Sammlungsschwerpunkt ergeben: die Schweizerische Landesausstellung 1939 in Zürich. Da auch zu den anderen fünf Landesausstellungen zahlreiches Material vorliegt, wurde eine eigene Rubrik «Schweizerische Landesausstellungen» eingerichtet.

>>> Zur neuen Rubrik «Schweizerische Landesausstellungen»

   

 

 


Häufig gelesen

   

 

Diessenhofen
Photobibliothek.ch ist in Diessenhofen zu Hause. Das mittelalterliche Städtchen liegt von Schaffhausen aus gesehen 10 km rheinaufwärts direkt an der deutschen Grenze. Einige interessante Themen, wie die Bombardierung der Rheinbrücke im November 1944 oder die Geschichte der Diessenhofer Photographen, sind hier in einer Rubrik zu finden. >>> Mehr

 

Geschichte der Photographie
Als Geburtstag der Photographie gilt heute der 19. August 1839, und drei Erfinder werden gleichwertig genannt: Nicéphore Niépce (Bild), der die erste heute noch erhaltene Photographie herstellte, Louis Daguerre, der das erste brauchbare photographische Verfahren erfand, und schliesslich Fox Talbot, der das Negativ-Positiv-Verfahren entwickelte. >>> Mehr

 

Nicéphore Niépce und Louis Jacques Mandé Daguerre
Die erste, heute noch erhaltene Photographie der Welt machte Nicéphore Niépce 1827 auf seinem Landgut «Le Gras» in St. Loup de Varennes im Burgund. Seit kurzem ist das Haus öffentlich zugänglich und kann besucht werden. Louis Jacques Mandé Daguerre, der Erfinder der Daguerreotypie, zog 1839 nach Bry-sur-Marne, wo er bis zu seinem Tod am 10. Juli 1851 lebte. In der Kirche von Bry-sur-Marne baute Daguerre 1842 sein letztes Diorama. Dieses wurde vor kurzem restauriert und kann dort besichtigt werden. >>> Mehr

 

Bücher über Photobücher
Bücher über Photobücher haben momentan Hochkonjunktur. Spätestens seit Parr/Badger (2004) wird versucht, einen «Kanon» der bedeutendsten Photobücher zu etablieren. Die dadurch «geadelten» Photobücher werden zunehmend als Kunstobjekte gesammelt und haben – nach den Preisen für Photographien – auch die Preise berühmter Photobücher in die Höhe schnellen lassen. >>> Mehr




 

Lexikon der Illustrationsverfahren
Das Lexikon der Illustrationsverfahren reicht von den ersten Unikatverfahren über Auskopier- und Entwicklungsverfahren bis zu den Hoch-, Tief- Flach-, und Durchdrucktechniken. Das Lexikon ist grundsätzlich alphabetisch geordnet. Es kann aber auch systematisch gesucht und damit direkt zu den einzelnen Verfahren gesprungen werden. >>> Mehr

 

Schweizerische Landesausstellung 1939
Die vierte Schweizerische Landesausstellung 1939 (auch oft «LA» oder «Landi» genannt) fand vom 6. Mai bis zum 29. Oktober 1939 in Zürich statt. Sie stand ganz im Zeichen der «Geistigen Landesverteidigung». Die Ausstellung wurde zwar durch den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges kurz unterbrochen, förderte aber umso mehr den Zusammenhalt der Eidgenossenschaft. Im Kontrast zu den eher rückwärtsgewandten Ausstellungsteilen stand die Vorstellung moderner Schweizer Architektur, Technik und Design. >>> Mehr

 

Was ist auf dem Bild?   NEUE BILDER!
Im Idealfall steht auf einer Aufnahme wann, wo und von wem sie aufgenommen wurde und was darauf abgebildet ist. Bei einigen interessanten Aufnahmen der Sammlung fehlen diese Angaben und konnten nicht anderweitig eruiert werden. Helfen Sie deshalb mit, unbekannte Photographien zu identifizieren. Falls Sie etwas in höherer Auflösung anschauen möchten, können Sie gerne eine bessere Bilddatei anfordern. >>> Mehr


Nach oben